Banner
Banner

German language courses descriptions

Seitenaufrufe : 2098904

5. Jiddische Literatur: Der Vernichtungskrieg gegen die Sowjetunion in der jiddischen Literatur. Zum Tag der Befreiung und des Sieges 2017.

13.3.–3.7.2017 | Mo 18–19.30 Uhr | Foyer


Vor 75 Jahren, am 15. Januar 1942, begann der Rückzug der deutschen Truppen aus der Sowjetunion. In Erinnerung an den Vernichtungskrieg, der am 22. Juni 1941 mit dem Überfall der deutschen Wehrmacht auf die Sowjetunion begonnen hatte, sind Auszüge aus Mendel Manns (1916–1975) autobiographisch angelegter Roman- Trilogie Bay di toyern fun Moskve, Bay der Vaysl, Dos faln fun Berlin vorgesehen. Sie schildert die  riegsereignisse, an denen der Autor als Angehöriger der Roten Armee beteiligt war, von den Anfängen bis hin zum Einmarsch der Roten Armee in Berlin. Die jiddischen Texte sind auch als Audio-Datei verfügbar und liegen zum Teil in deutscher  Übersetzung vor (»Vor Moskaus Toren«, 1961; »Der Aufstand«, 1963). Kenntnisse des Jiddischen sind hilfreich, aber nicht erforderlich.

DOZENTIN: DR. DES. LIA MARTYN, Studium der Jiddistik an der Columbia University, New York. Seit 2000 Lektorin für jiddische Sprache und Literatur am Institut für Jüdische Studien / Religionswissenschaft an der Universität Potsdam.






! Mindestteilnehmerzahl acht Personen, ab zehn Personen kann die Ermäßigung gewährt werden.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
PDF Drucken E-Mail
 
Banner

2. Trimester 2017. Programm

Aktuell - Informiert.
Unser Newsletter!